Über mich

Ich bin,
Albertine Mörsch, 63 Jahre, ich habe zwei erwachsene Kinder, 4 Enkelkinder. Ich bin Buchautorin und Reiki Meister/Lehrer, Engel-Ki Meister/Lehrer

So manche Hürde mußte ich im Leben nehmen. Über viele spitze Steine stolpern, bis ich 2007 meinen Reikiweg einschlug. Von da an, wurde mein Leben immer etwas leichter. Ich sortierte nach und nach meine Freunde aus. Trennte mich von allem und jedem, was und wer nicht mehr zu mir gehörte. Und es war gut so. Ich arbeite mit MET = Meridian-Energie-Techniken, und im Heilerbereich, habe ein Reiki Lehrbuch für Kinder geschrieben, zwei Abenteuer-Fortsetzungs Kinderbücher, dass dritte ist in Arbeit, was bestimmt nicht die einzigen bleiben. Und wer weiß, was da noch kommt....

Mein Reiki Weg.
Ich interessierte mich schon immer für die geistige Welt. Habe sehr viele Bücher darüber gelesen. Im November 1986 hatte ich nach einem Autounfall ein Nahtoderlebnis. Danach verstärkte sich mein Interesse um das Zehnfache.
Im Sommer 1995 war ich in Holland bei einer Veranstaltung von einer Heilerin Johlanda. Es war eine Massenheilung, einfach durch Hand auflegen. Da ging mir durch den Kopf, dass kann ich auch. Und genau so war es. Ich legte den Menschen nur ein bis drei Minuten die Hände auf, alles andere spielte sich in meinen Gedanken ab. Klingt komisch, aber es war als hätte ich es schon immer getan. Ich habe vielen Menschen geholfen.
So vergingen die Jahre bis 2005. Ich rief eine Astrologin an. Sie sagt mir, ich wäre eine sehr gute Reiki Lehrerin. Ich wußte nicht was Reiki ist. Sie erklärte mir kurz, was Reiki ist und das ich damit viele Menschen erreiche und es verbreiten kann. Also ging ich in eine Bücherei und kaufte mir ein Buch ,,Reiki für Anfänger''. So machte ich mich über Reiki schlau. Nun wollte ich es auch praktizieren. Doch niemand in meiner Umgebung kannte Reiki, zum Internet hatte ich keinenZugang. Ich wurde immer ungeduldiger.
Im April 2007 erinnerte ich mich an ein Buch ,, Die Macht des Unterbewustseins'' Das wante ich an und setzte mir ein Datum fest, für das erste Wochenende im Mai 2007. Ende April las ich im Wochenspiegel ,,1. Reiki Grad, Seminar in Gronau, erstes Wochenende im Juni 2007. Ich habe mich sofort angemeldet. Es war nur 10 Minuten Fußweg von mir weg. So wurde ich in den 1. Reiki Grad nach Usui eingeweiht.
Seit diesem Tag sind meine Knie nach 18 Jahren schmerzfrei. Habe viel Reiki an andere Menschen gegeben. Denn 2. Reiki Grad, machte ich im Oktober 2007, bei einer anderen Reikilehrerin, die gleichzeitig eine Heiler Ausbildung hatte. Sie brachte uns alles bei, was sie durfte. So ging ich bei jeder Reiki Behandlung auch in den Heilerbereich, es ist toll.
Einmal habe ich einer schwangeren Frau im 7 Monat, Reiki gegeben, es war das schönste Reiki Erlebnis das ich bis heute hatte. Das Baby im Bauch drehte sich immer in Richtung meiner Hände. Auch habe ich sehr viel Fernreiki verschickt. Ich veränderte mich, wurde ruhiger, gelassener, heute kann ich mich auch mal zurück nehmen und fünf gerade sein lassen.

am
 
face
images

Videos von mir